Marek Harloff

Zurück

         Marek Harloff

 

Marek Harloff ist heute 30 Jahre alt und im Sternzeichen des Stiers geboren. Er ist einer der begehrtesten Schauspieler im deutschen Fernsehen. Seit zehn Jahren ist er mit seiner Freundin zusammen und heute sind sie verheiratet und haben zwei Kinder, Lasse, 3 Jahre, und Tomma, 7 Monate. Seine Frau ist von Beruf Pädagogin für Sprach- und Körperbehinderte Kinder und hat letzten Sommer ihr erstes Referendat abgeschlossen. Sie haben eine Ruine auf dem Land entdeckt und diese aufgebaut. Beide sind große Astrid Lindgren Fans. Eigentlich war es immer klar das Marek mal Schauspieler wird denn sein Großvater (Theaterschauspieler und dann Filmschauspieler- und regisseur), sein Bruder und seine Cousine waren schon Schauspieler und sein Vater war Regisseur. Doch er begriff das erst sehr spät. Zuerst wollte er das alles nicht. "Ich hab' das lange Zeit nicht gewollt, weil ich dachte, das machen schon alle in der Familie." Während für seinen Bruder Fabian Harloff (SK Babies) schon immer klar war das er Schauspieler wird, hat Marek sich vorgenommen nie Schauspieler zuwerden. Er wollte immer Opernsänger werden. Mit 17 Jahren ging er nach Dallas, Texas und kam zu einer Pflegefamilie die er erst fünf Tage vor Abreise bekommen hatte. Doch wie es der Zufall so wollte war seine dortige Mutter auch Schauspielerlehrerin und leitete dort einige Workshops. da er dort ungebunden war und ihn niemand kante, nahm er sogar an einigen Workshops teil und konnte sehr viel lernen. Es begann ihm Spaß zumachen. Eines Tages entschloss er sich doch Schauspieler zuwerden und das freut mich sehr, denn sonst gäbe es nicht solche tollen Filme mit ihm, wie z.B.: Der Totmacher (Romuald Karmaker), Härtetest, Der Skorpion, Candy, Der Schrei des Schmetterlings, Drachenland, Kaliber Deluxe und natürlich Babykram ist Männersache. Und sein neuer Film "Vergiss Amerika". Er und der Film selbst auch sind jett für den deutschen Filmpreis nominiert und ich bin mir ganz sicher das Marek ihn bekommt. 1998 wurde er schon einmal bei den Tagen des Fernsehspiels mit dem Darstellerpreis ausgezeichnet. 
Die Hauptrolle in dem Film "Der Schrei des Schmetterlings" hat er bekommen, weil er den Regisseur Frank Strecker persönlich kennt. Daher wußte er von der Planung dieses Films schon ziemlich lange. "Da lag es praktisch auf der Hand, daß ich die Hauptrolle spielen durfte. Weil Marie Zielke und ich gern zusammen spielen wollten, haben wir dies auch durchgesetzt", berichtet Marek Harloff. Seine bisherige Lieblingsrolle spielte er in dem Film "Der Skorpion" von Dominik Graf, den das ZDF ausgestrahlt hat. Für diese Rolle erhielt er 1998 den "Goldenen Löwen" als bester Nachwuchsdarsteller.
Oft spielt er schwierige Charaktere, baer er will nicht die Zuweisung zum Physiopaten, da wehrt er sich. Wenn das nämlich so wird, "dann macht's keinen Spaß mehr zu spielen".
Ich denke also Marek Harloff ist ein ausgezeichneter Schauspieler und es lohnt sich seine Filme an zugucken.

Hier noch einige Bilder aus seinen Filmen:

 



Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!